Mainz am Rhein - ein lohnendes Reiseziel

7. November 2015

Am 7. November 2015 unternahmen 49 Mitglieder des Internationalen Clubs, darunter einige Familien mit Kindern, eine Exkursion nach Mainz, der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz.

In der Universitätsstadt gut angekommen, begann gleich eine anregende Stadtführung. Aufgrund der internationalen Zusammensetzung unserer Gruppe – es waren Teilnehmer aus Brasilien, der USA, Russland, Südafrika, Indonesien, Pakistan, Belgien Polen, China und Deutschland – erfolgte die Führung jeweils in deutscher und englischer Sprache.

Wir erfuhren viel Interessantes über die bewegte Stadtgeschichte. Dann zeigten uns die Stadtführer einige bedeutende Gebäude, so das 1970-73 erbauten Rathaus, die ehemalige Pilgerherberge zum „Heiligen Geist“, den Eisenturm und die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer. Danach führte uns der Weg über den Marktplatz zum dem beeindruckenden Dom St. Martin und St. Stephan, wo wir viel über die Historie dieses prachtvollen Bauwerkes erfuhren, dessen Baubeginn bis auf das Jahr 975 zurückgeht. So gehört dieses Gotteshaus neben den Domen von Speyer und Worms zu den bedeutendsten Sakralbauten des Oberrheines.

Nun ging es weiter in das Gutenberg-Museum, das mit Recht als „Weltmuseum der Druckkunst“ bezeichnet wird. Höhepunkt unseres Besuches war der Besuch der nachgebildeten Gutenberg’sche Druckerwerkstatt sowie die anschauliche Vorführung des Druckvorganges mit beweglichen Lettern. Zur Erinnerung an den Besuch überreichte uns die Stadtführerin eine frisch gedruckte Seite aus der berühmten sogenannten „42 zeiligen Gutenberg-Bibel“. Unsere informative Stadtführung endete mit einer Besichtigung des prachtvollen Domes.

Der Nachmittag standen Allen zur freien Verfügung Dies nutzen viele Teilnehmer, um noch die im Zentrum gelegene gotische Stephanskirche mit ihren 1973-84 von Marc Chagall gestalteten leuchtend farbigen Fenstern zu besichtigen bzw. durch die verwinkelte Altstadt zu bummeln oder nochmals das Gutenberg-Museum zu besuchen.

Die von Kay Stone mit viel Engagement organisierte Fahrt hat bei allen Teilnehmern großen Anklang gefunden und bildete zugleich eine wertvolle Bereicherung des vielseitigen Club-Programms.

 (Fotos in der Galerie)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt dargestellt werden, wenn Sie Cookies ablehnen.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen