Sonniges Lüttich

21.5.2016

Lüttich war eine Reise wert

Im Rahmen unserer beliebten Stadt-Exkursionen ging es am Sonnabend, den 21.5.2016, nach Lüttich (frz. Liege) , der Hauptstadt der gleichnamigen belgischen Provinz.

Sandrine Cowling, unsere Vorsitzende, hat uns eine Woche zuvor mit informativen Tipps auf diese Fahrt vorbereitet. 47 Clubmitglieder aus 10 verschiedenen Ländern , darunter viele Familien, nahmen an unserer Fahrt teil.

Um 9.15 Uhr ging es dann mit unserer freundlichen Busfahrerin nach Lüttich, wo wir gegen 10.45 Uhr wohlbehalten eintrafen. Dort besuchten wir die sehenswerte Ausstellung „En Plain Air“ im Museum Boverie , die Werke der Freiluftmalerei von den niederländischen Kunst des 16. Jahrhundert bis hin zur Moderne vorstellte. Wie meist bei diesen Fahrten konnten wir zwischen einer deutsch- und einer englischsprachigen Führung wählen. Nach diesem beeindruckenden Kunsterlebnis hatten wir freie Zeit. Die von Sandrine verfassten Empfehlungen enthielten gute Anregungen für den freien Nachmittag.

Bei strahlendem Sonnenschein unternahm ein Teil der Gruppe einen Bummel entlang der Maas zur historischen Altstadt unterhalb der mächtigen Zitadelle, von der man einen beeindruckenden Blick auf die Stadt hat. Unsere Teilnehmer erfreuten sich dabei der guten belgischen Küche , besuchten Geschäfte bzw. eine der zahlreichen Cafes. Andere hingegen nutzten die von Sandrine empfohlene „Städtische Bimmelbahn“, ein Mini-Bus mit zwei Anhängern zu einer Stadtrundfahrt. In gut einer Stunde fuhren wir durch das belebte Stadtzentrum , wobei die zahlreichen Erklärungen in Deutsch recht informativ waren. Nach erlebnisreichen Stunden in dieser pulsierenden Stadt ging es dann um 18.00 Uhr wieder zurück nach Jülich. Alle Teilnahmen der Fahrt dankten unserem Vorstand mit herzlichem Beifall für diese gelungene Exkursion.

(zu den Bildern in der Galerie)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt dargestellt werden, wenn Sie Cookies ablehnen.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen