Erlebtes Brüssel

20. Mai 2017

Unsere diesjährige Frühjahrsfahrt führte uns am 20. Mai 2017 nach Brüssel, dem Zentrum der Europäischen Union. An der Fahrt beteiligten sich 47 Club-Mitglieder, darunter drei Familien mit Kindern.

Nach zweistündiger Fahrt erreichten wir Brüssel, wo uns an der nahe gelegenen Kathedrale St. Michael und Gudula schon zwei freundliche Stadtführer erwarteten. Wie üblich bei unseren Tagesfahrten gab es wieder eine deutschsprachige und eine englischsprachige Führung. Beide Gruppen erlebten einen informativen, teils humorvollen Stadtgang mit einer Fülle interessanter Details. Er begann mit einer Besichtigung der Kathedrale, die mit ihrer frühen Gotik und ihren herrlichen Glasfenstern zu den schönsten Gotteshäusern Belgiens zählt. Daran anschließend folgte ein Gang durch die Altstadt, die uns zum Grossen Markt, führte, der mit seinem repräsentativen Rathaus und seinen prachtvollen Zunft- und Bürgerhäusern zu den schönsten Plätzen Europas zählt. Weiter ging es durch schmale, stark belebte Gassen zu Brüssels Wahrzeichen, dem kleine kostümierten Manneken-Pis. Hier endete unsere neunzigminütige Stadtführung, die uns in gelungener Weise diese weltoffene Stadt näher gebracht hat. Daran anschließend hatten unsere Mitglieder die Möglichkeit, die Stadt weiter für sich zu entdecken, was jeder auf seine Art gern nutzte. Die Rückfahrt erfolgte um 18.00 Uhr und gegen 20.00 Uhr erreichten wir wohlbehalten Jülich. Damit endete für unsere Mitglieder ein erlebnisreicher Tag.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt dargestellt werden, wenn Sie Cookies ablehnen.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen