Vom Hüttenwerk zum Landschaftspark

9. Juni 2018

Unsere Sommer-Exkursion führte uns am 9. Juni 2018 nach Duisburg und Oberhausen.

In Duisburg besichtigten die 22 Mitglieder unseres Clubs den 180 ha großen Landschaftspark mit seinem seit 1986 stillgelegten Hüttenwerk. Dieser Park verbindet in eindrucksvolle Weise  alte Industriearchitektur aus über einem Jahrhundert mit blühender Natur und einem vielfältigen Kulturprogramm,   einschließlich eines allabendlichen faszinierenden Lichtspektakels.  Die deutsch- bzw. englischsprachige Führung machte uns mit der bewegten Geschichte dieses beeindruckenden  Industriedenkmals bekannt, dessen Anfänge bis zum Jahr 1900 reichen. Einen Höhepunkt unserer Führung bildete zweifelsohne die Besichtigung des Hochofens Nr. 1, deren Arbeitsweise uns anschaulich erläutert wurde. Der Aufstieg auf seine über 6o Meter hohe Plattform gewährte uns einen weiten Blick über das ehemalige  Werksgelände und den großen Park bis hin zu den beiden in der Ferne noch tätigen hochmodernen Hochöfen . Viele der ehemaligen Werkshallen sind nun zu multifunktionalen Veranstaltungsorten umgewandelt, in denen vielfältige kulturelle Events , wie Theater, Konzerte und Kinovorführungen, stattfinden. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass der Deutsche Alpenverein  im alten Erzbunker einen Klettergarten und an einem der Hochöfen einen Höhenkletterstrecke errichtet hat. Mit viel Interesse verfolgten unsere Mitglieder die an diesem Wochenende stattfindenden Übungen.

Nach der über einstündigen informativen  Führung ging es weiter nach Oberhausen, wo es für die Teilnehmer freie Zeit  gab. Es bot sich dabei sowohl der Besuch des gewaltigen Gasometers mit seinem Fotoschau "Der Berg ruft" , als auch ein Bummel durch den .
.Shopping Meile des vielseitigen  Centro Parkes an. Beides wurde bei dem strahlenden Wetter von unseren Mitglieder gern genutzt
Um 17.00 Uhr ging es zurück nach Jülich und damit endete ein erlebnisreicher Tag für unsere Clubmitglieder.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt dargestellt werden, wenn Sie Cookies ablehnen.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen