Reiseeindrücke aus dem Reich der Mitte

20. Juni 2017

"Ein Pädagoge in China"  lautete in unserem Club der letzte Vortrag vor der Sommerpause.

Am 20. Juni 2017  berichtete Heinz Brodeck, ehemals Lehrer am Overbacher Gymnasium in Barmen, anschaulich und belegt durch über 50 Dias über seine fast einjährige Arbeit als Lehrer für Deutsch an der Internationalen Schule in Ningbo, einer fünf Millionenstadt, ca. 400 km  nördlich von Shanghai gelegen.

Der Vortragende vermittelte uns einen guten Einblick in das chinesische Schulsystem, das weitaus härtere Anforderungen an die Schüler stellt als in Deutschland üblich.  Dass dies manchmal zu Lasten der  Kreativität der Schüler  geht, belegte er an konkreten  Beispielen. Des weiteren erläuterte er  - dank seiner zahlreichen persönlichen Kontakte  zu seinen Schülern und deren Eltern -  seine Eindrücke vom Leben chinesischer Familien. Wie sehr Brodecks Vortrag die Zuhörer ansprach,  belegte auch die teils in Englisch geführte rege Diskussion, an der sich neben ehemaligen Lehrkräften   auch Clubmitglieder aus China, den USA und Großbritannien  beteiligten und seine Ausführungen sinnvoll ergänzten.

Am Ende des Vortrages  dankten die über 30 Zuhörer aus zehn verschiedenen Ländern Heinz Brodeck mit herzlichem Beifall für   seinen von persönlichem Engagement geprägten Vortrag. In ihren Dankesworten sprach Sandrine Crowling, als Vorsitzende unseres internationalen  Clubs ,  im Namen aller Anwesenden den Wunsch aus, Heinz Brodeck nach seinem für September 2017 geplanten zweiten Aufenthalt in China wieder als Gast in unserem Club begrüßen zu können.