Belgische Waffeln

11. Juni 2013

Am heutigen Dienstag kamen die Clubmitglieder in den Genuss einer Gaumenfreude. 

Zunächst berichtete Myriam Woischnik über die Geschichte der Belgischen Waffel. Für die restliche Dauer des Vormittags war sie dann mit dem Backen beschäftigt. Mit Hilfe ihrer Freundin Sylvie produzierte sie zwei unterschiedliche Varianten dieser Köstlichkeit, und wir alle machten uns eifrig daran, die „Früchte“ ihrer Arbeit zu verzehren. Myriams Einsatz wurde von allen sehr geschätzt, denn natürlich hatte sie für die Vorbereitung und das Backen wesentlich mehr Zeit benötigt als wir für’s Aufessen. Zahlreiche Clubmitglieder baten um die Rezepte.

(zur Fotogalerie)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt dargestellt werden, wenn Sie Cookies ablehnen.