Rosen und mehr

Am Dienstag, den 17. Juni hielt Hans Eifler einen Vortrag über die Rose und ihre Geschichte.

 

Diese nahm ihren Anfang vor 25 Millionen Jahren in den Rocky Mountains, wo man versteinerte Rosen gefunden hat. Anschließend erfuhren wir, dass man auch in den Pyramiden auf Rosen gestoßen ist. Man hat herausgefunden, dass Kreuzritter Damaszener Rosen mit nach Hause gebracht haben. Der Ausflug in die Geschichte endete mit dem Eintreffen der Teerose aus China.

Dann schnitten wir das Thema der unterschiedlichen Rosenarten an, die in verschiedenen Ländern gezüchtet werden, und sprachen über Lieblingsrosen, deren Namen und Krankheiten.

Das Thema stieß auf großes Interesse, und die daraus resultierenden Fragen sowie der nachfolgende Dialog dauerten bis zum Ende unseres Treffens an.

Brenda Eifler und Fiona Stahn versorgten die Mitglieder mit Marmelade und Muffins mit Rosenblütenblättern, kandierten Rosenblütenblättern sowie einem Sirup aus Rosenblütenblättern, mit dem man unterschiedliche Getränke aromatisieren konnte.

Der Vormittag endete mit herzlichem Applaus und einem Dankeschön.

(siehe auch Fotos in der Galerie) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt dargestellt werden, wenn Sie Cookies ablehnen.