Reise durch das romantische Wales

Dienstag, den 23.01.2018

Zum Jahresbeginn erfreute  uns unser Clubmitglied Claudia Prell-Zander mit einen Vortrag über ihre Reise nach Wales.

Der Anlass ihrer Fahrt durch diesen Teil von Großbritannien war die persönliche Begegnung mit der amerikanischen Autorin  Sarah Woodbury, die mit ihren spannenden Romanen über das  Geschehen im mittelalterliche Wales in den USA und der ganzen Welt  eine große Fan-Gemeinde besitzt. Zur Zeit überträgt Claudia Prell-Zander einen Roman dieser Schriftstellerin, FOOTSTEPS IN TIME, ins Deutsche.

 Zum besseren Verständnis der Reiseroute gab uns die Vortragende einen kurzen Einblick über die bewegte britannische Geschichte, in der Wales eine nicht unerhebliche Rolle spielte. Ihre Reise führte von Cardiff, der Hauptstadt von Wales, kreuz und quer durch Wales bis hin zur Irischen See und in den Norden dieser Region. Dabei zeigte sie uns Klöster, Burgen und Städte, die in den Romanen von Woodbury eine Rolle spielen. Zugleich  verwies sie immer wieder in anschaulicher Weise  auf den historischen Hintergrund.  Beeindruckende Fotos   dieser teils verfallenen Burgen, mächtigen Klosteranlagen und prachtvollen gotischen Kirchen brachten uns die Architektur der Bauten und die Schönheit dieser britannischen Landschaft  näher. Mit großem Interesse verfolgten die Zuhörer ihre Ausführungen, die auch durch heitere Reiseerlebnisse aufgelockert  wurden.

 Zum Ende ihres informativen Vortrages überraschte  uns Claudia Prell-Zander mit einer walisischen Spezialität, einem selbstgebackenen "Bara Brith" , einem würzigen Früchtebrot, das allen Anwesenden gut geschmeckt  hat. Die über 30 Zuhörer  dankten der Vortragenden mit herzlicher Beifall für diesen anregenden Vormittag.

(Fotos)