Der Internationaler Club des FZJ auf neuen Wegen.

 

January 31, 2021

Der Internationaler Club des FZJ auf neuen Wegen.  Unsere 1. virtuelle Internationale Kaffeetafel

 
Auch in Zeiten, wo der Corona-Virus in vielfältiger Weise das gesellschaftliche Leben beeinträchtigt, ist der "Internationale Club Jülich" aktiv.

So fand am 31. Januar 2021 um 15 Uhr unsere traditionsreiche "Internationale Kaffeetafel" erstmals als Videokonferenz statt. Die Idee kam von unserer 1. Vorsitzenden Myriam Woischnik und Kay Stone. Beide haben gemeinsam mit der Vorstand diesen Vorschlag dann in kurzer Zeit realisiert. Alle Mitglieder wurden per Mail zu diesem Treffen herzlich eingeladen und erhielten den Link für den Zugang zu der Video-Konferenz.

Zu Beginn begrüßte unsere 1. Vorsitzende die 20 Clubmitglieder und erläuterte die vielfältigen Vorhaben, wie Vorträge, Exkursionen und gesellige Treffen, die für das vergangenen Jahr geplant, aber coronabedingt nicht realisiert werden konnten. Die Übersetzung ins Englische erfolgte in bewährter Weise durch unser Mitglied Kay Stone. Sie führte auch durch das ganze virtuelle Treff. Aus Amerika und England waren Mitglieder zugeschaltet.

Mit einem Gläschen Sekt oder ein anderes Getränk begrüßten wir das Neue Jahr mit dem Wunsch gesund zu bleiben und den Mut durchzuhalten. Im Anschluss daran berichteten die einzelnen Teilnehmer über einige Erlebnisse aus dem Jahre 2020 und betonten übereinstimmend, wie sehr ihnen die vielfältigen Veranstaltungen unseres Clubs gefehlt haben. Zu den einzelnen Beiträgen erfolgten teils anregende Diskussionen. Zwar gab es anfangs noch kleinere technische Probleme, die aber von einigen Internetkundigen rasch behoben wurden. Allen Mitgliedern waren über dieses virtuelle Treffen sehr erfreut sowie darüber, dass der Club mit Erfolg Neuland betreten hat. Nun gilt es noch weitere Mitglieder für künftige Treffen zu gewinnen. Dafür hat unsere 1. Vorsitzende u.a. eine virtuelle Begegnung zu Karneval - Sonntag den 14. Februar um 15 Uhr - vorgeschlagen.

Bleibt als Resümee: Es war ein guter Start in das neue Jahr.


Bericht von Hans-Georg Plott

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt dargestellt werden, wenn Sie Cookies ablehnen.