Corona kann uns mal“ : Karneval virtuell – eine neue Erfahrung in 2021

 

14. Februar, 2021

Corona kann uns mal“: Karneval virtuell – eine neue Erfahrung in 2021

 

 In „normalen“ Zeiten hätte der ICJ sich traditionsgemäß am Veilchendienstag vormittags zu einer fröhlichen Karnevalsparty im Gästehaus getroffen und bei Kaffee, Sekt mit und ohne O und leckeren Berlinern auf den Besuch der Gesellschaft Lazarus Strohmanus gewartet.

Da das Covid-Virus das in diesem Jahr nicht zuließ, organisierte der Vorstand mit technischer Unterstützung durch Kay Stone die first ever Online-Karnevalsparty in der 50-jährigen Geschichte des Clubs.

Und so „traf“ sich dann eine Gruppe Feierwillige kostümiert und mit Getränken bestens ausgerüstet am Sonntag, den 14. Februar nachmittags im Internet. Die etwas anderen Umstände dämpften die Feierlaune ein bisschen, aber es überwog die Freude, die anderen Teilnehmer gesund und gutgelaunt wenigstens am Bildschirm wiederzusehen.

Myriam, Astrid und Andreas stellten Fotos von Karnevalspartys vergangener Jahre ein, über die man zum Teil herzlich lachte. So erinnerten die Fotos auch an ehemalige Mitglieder, die es inzwischen anderswohin auf der Welt geführt hat und auch die Kostüme von damals sorgten für Heiterkeit.

Myriam zeigte ein Video über einen Auftritt vor dem Gästehaus der Gesellschaft Lazarus Strohmanus aus einem vorigen Jahr.

Ein wenig Karnevalsmusik im Hintergrund lockerte die Stimmung zusätzlich auf.

Ein Dank an die Organisatoren für die Umsetzung der schönen Idee. Lasst uns hoffen, dass wir im nächsten Jahr auch im Karneval wieder in die Normalität zurückkehren können.

Ein Bericht von Claudia Zander